top of page

Babymassage vor der Geburt

„Die Berührung ist die Wurzel. Und so sollten wir auch mit ihr umgehen. Wir müssen unsere Babys nähren, dass sie wirklich satt werden, innen wie außen.“ so sagte es Frédérick Leboyer.


Liebevolle Berührungen vermitteln nicht nur Verbundenheit und Vertrauen, sondern sie sind, gerade in den ersten Lebensmonaten, wie Nahrung für unsere Kinder. Berührung stärkt unsere Kinder in der seelischen, körperlichen und geistigen Entwicklung.


Der Kurs bietet euch die Möglichkeit die Handgriffe der indischen Babymassage bereits vor der Geburt eures Kindes kennenzulernen und gemeinsam als Paar (oder auch einzeln) zu üben. Auch wenn es zunächst etwas seltsam anmuten mag nur theoretisch ein Kind zu massieren, kann es toll sein bereits in den ersten Wochen mit den Handgriffen zu beginnen. Da die Präsenzkurse frühestens ab der 10. Lebenswoche besucht werden können und viele Babys hier noch überfordert sind mit der Gruppe, den vielen neuen Geräuschen oder auch in der Zeit in der der Kurs stattfindet eigetlich lieber schlafen oder essen würden, ist der Kurs vor der Geburt eine tolle Alternative oder auch Ergänzung zu einem Präsenzkurs mit Baby.

 

Nicht nur die Handgriffe der Massage, auch Hintergrundinformationen zu Ölen, Massagezeiten, Gegenanzeigen für Massage und ein paar kleine anatomische Ausflüge in die Kinderentwicklung werden in diesem Workshop behandelt. Ein bebildertes Farbskript zum "spickeln" und erinnern, wenn euer Baby dann da ist, erhaltet ihr natürlich auch.

Kurstermine 2023

Freitag 24.11.2023 - March-Hugstetten 16:30 - 19:00 Uhr

bottom of page